Close

Iliou melathron

Blog von Christian Gries / ISSN 2197-7747

“Im digitalen Raum” – der Bayerische Museumstag 2019

“Im digitalen Raum” – der Bayerische Museumstag 2019

Der Bayerische Museumstag 2019: Forum für Austausch und Diskussion zu Themen der Museumsarbeit
Alle zwei Jahre veranstaltet die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern den Bayerischen Museumstag, der ein Forum für Austausch und Diskussion zu Themen der Museumsarbeit bietet und sich zu einer der größten Museums-Fachtagung im deutschsprachigen Raum entwickelt hat. Der Museumstag findet immer in den “ungeraden” Jahren turnusgemäß in jeweils einem der sieben bayerischen Bezirke statt. Die Beiträge der letzten Jahre können Sie in den auf unserer Webseite veröffentlichten Berichtsheften nachlesen.

Das Thema: “Im digitalen Raum”
Der Bayerische Museumstag 2019 ist dem Thema “Im digitalen Raum. Das erweiterte Museum” gewidmet und wird vom 3.-5. Juli in Neumarkt i. d. OPf. stattfinden. Er greift damit ein Thema auf, das in der Museumsarbeit in den letzten Jahren sehr präsent bzw.wesentlich geworden ist und dem die Landesstelle eine ganze Reihe von Projekten gewidmet hat.

Im Programm der Tagung stehen u.a. eine Keynote von Dr. Miriam Wenzel (Jüdisches Museum Frankfurt) sowie Beiträge von Sebastian Ruff über “digitale Transformation im Museum” (Stiftung Stadtmuseum Berlin) und Dr. Antje Schmidt (Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg). Ich selbst werde über “neue Räume und digitale Reife” sprechen und zentrale Ergebnisse der Arbeit im Projekt “Digitale Strategien für Museen”  in Bayern vorstellen.
In einem moderierten Slam werden zudem zahlreiche weitere Themen wie “digitale Kulturvermittlung” (Friederike Fankhänel, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg), Open Access im Technikmuseum Berlin am Beispiel der historischen Fahrkartensammlung (Bettina Gries, Deutsches Technikmuseum Berlin) und der Baukasten für digitales Storytelling fabulAPP (Wiltrud Gerstner, Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern) präsentiert. Andrea Geipel (Deutsches Museum, München) wird die Themen VR und AR beleuchten, Anna Blenninger (Infopoint Museen und Schlösser in Bayern, München) über kooperative bloggende Museen sprechen und Andreas Krüger (Berlinische Galerie) eine “App für alle” diskutieren und auf Erfolge und Herausforderungen von digitalen Vermittlungsmedien am Beispiel des inklusiven Audioguides der Berlinischen Galerie diskutieren.
Da das Thema Podcasting am Museumstag intensiver dokumentiert wird (die App zur Tagung wird zwei eigens produzierte Beiträge zum Museumstag von Tine Nowak und dem Münchner Blogger und Podcaster HR Bruns beinhalten), haben wir mit Tine Nowak (Kulturkapital, Leben X.0-Podcast, Museum für Kommunikation Frankfurt) auch eine der profiliertesten deutschen Kultur-Podcasterin für einen abschließenden Vortrag über das Thema “Podcast im Museum” gewinnen können. 

Im Rahmen der Tagung werden auch die Gewinner des Bayerischen Museumspreises und des Förderpreises „Vermittlung“ bekannt geben.

Hashtag: #bymt19

Das Programm der Fachtagung hier zum Download als PDF

Veranstaltungsort
Tagungsort ist der Reitstadel am Residenzplatz in Neumarkt i. d. OPf.

Hinweise für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen
Der Reitstadel und die Residenz sind barrierefrei zugänglich.

Livestream und App
Die Tagung wird am 04.07.19 per Livestream übertragen. Zur Tagung erscheint auch eine mit fabulAPP realisierte mobile Anwendung, die als digitaler Begleiter durch die Tagung konzipiert ist.

Neue Publikation der Landesstelle im Kunstverlag: “Das erweiterte Museum. Medien, Technologien, Internet” (2019).
Fast zeitgleich erscheint im Deutschen Kunstverlag eine neue Publikation zum Thema, die in der Reihe der “Museumsbausteine” konzipiert und als Hilfestellung für Kultureinrichtung bei der Arbeit im Themenfeld Digitalisierung ist.
Der vorliegende Band dokumentiert aktuelle Konzepte und Technologien. Er beleuchtet wichtige Instrumente wie Websites, Online-Sammlungen, Social Media, Medienstationen, Multimediaguides und wesentliche Themen wie E-Learning, E-Publishing, Storytelling oder digitale Strategien. Dazu werden konkrete Tipps und Handlungsempfehlungen zu Konzeption, Produktion und Betrieb von Medien im Museum gegeben. Ein E-Book und eine vertiefende digitale Plattform mit stets aktualisiertem Material sowie Medien- und Anwendungsbeispielen ergänzen die Publikation.

 

Hinweis: Das für den Beitrag genutzte Headerbild ( [Six Men in a Round Boat, Baghdad], ) stammt aus dem Metropolitan Museum New York und steht unter einer CC0 Lizenz. Quelle: https://www.metmuseum.org/art/collection/search/265091

Close