Pflichttermin und Gelegenheit: Die MuseumWeek 2015 auf Twitter

18. März 2015

Nächste Woche ist #MuseumWeek. Weltweit stellen sich vom 23.März bis zum 29.März Kultureinrichtungen, denen an Sichtbarkeit und Reichweite gelegen ist, diesem digitalen Superevent. Sieben Tage lang werden sieben Themen und sieben Hashtags (neben dem obligatorischen #MuseumWeek) vor allem Twitter (und erwartungsgemäß auch Instagram) überfluten:

themen

Montag, 23. März #secretsMW
Am Montag zeigen die Häuser einen Blick hinter die Kulissen, in die Depots und üblicherweise verschlossenen Bereiche und Themen.

Dienstag, 24. März #souvenirsMW
Am Dienstag geht es um Souvenirs, Devotionalien, Editionen und andere Trouvaillen, die das Museumspublikum aus den Häusern tragen kann (Fotos, Kühlschrankmagneten, Tassen, Bücher, Postkarten). Es geht aber sicher auch um Erinnerungen an besondere Begegnungen und Momente, die jeder Einzelne mit dem Museum verbindet.

Mittwoch, 25. März #architectureMW
Der Mittwoch gehört der Architektur, Baugeschichte und den Standorten der Museen, ihren Gärten, den dazu gehörenden Plätzen, Stadtvierteln und lokalen Communities.

Donnerstag, 26. März #inspirationMW
Der Donnerstag steht unter dem Motto der “Inspiration”. Die Museen fordern das Publikum auf Inhalte mit Bezug auf das jeweilige Haus zu finden! Inspiration ist ein weites Feld und wo, wenn nicht im Museum ist diese zu finden.

Freitag, 27. März #familyMW
Der Freitag dreht sich um das Thema “Familie”. Die Museen erklären, wie sie sich diesem Publikum öffnen, wie der Besuch Ihres Hauses mit der Familie oder mit der Schulklassen zu einem ganz besonderen Erlebnis wird: vor Ort (mit Audio-Guides, Workshops, Führungen, etc.) oder online (mit Infomaterialien, Büchern, Spielen, etc.). Und immer gilt auch der Appell an das Publikum eben von genau solchen Eindrücken selbst zu berichten.

Samstag, 28. März #favMW
Der Samstag gehört den Favoriten und Highlights: Die Museen, die Mitarbeiter und selbstverständlich aus die Besucher zeigen ihre herausragenden Exponate oder aktuellen Ausstellungen und ganz persönlichen Favoriten.

Sonntag, 29. März #poseMW
Der Sonntag ist dem Posing gewidmet. Im Zeitalter des Selfies setzten sich die Mitarbeiter aber auch das Publikum in Szene.

Teilnehmer an der MuseumWeek
Mit Blick auf ganz Deutschland werden beispielsweise die Pinakotheken, Haus der Kunst, Lenbachhaus, Deutsches Museum und das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst in München (alle teilnehmenden Museen in München auf einer Liste), das Frankfurter Städelmuseum, die Bundeskunsthalle und das Haus der Geschichte sowie das Deutsche Historische Museum in Berlin teilnehmen. Eine komplette Übersicht der beteiligten Häuser findet sich hier. Gesamt haben sich derzeit über 1.400 Kultureinrichtungen und -events zur Teilnahme angemeldet. Aus Deutschland habe ich zuletzt (Stand: 17.03.15) 55 Einrichtungen gezählt. Erstmals ermöglicht Twitter auch detaillierte Einsichten in Dynamik und Traffic der einzelnen Länder und Themen: zahlreiche Statistiken, Visualisierungen und Maps verdeutlichen Tendenzen und Reichweiten der Museumweek.

CANXkpXWQAA5j1F

Matthias Schönebäumer, DEICHTORHALLEN HAMBURG GMBH
„Für die Deichtorhallen gehört die #MuseumWeek auf Twitter auch in diesem Jahr zum Pflichttermin. Die Deichtorhallen gehören in Hamburg zu den Kulturinstitutionen mit der stärksten Präsenz und höchsten Reichweite in den sozialen Netzwerken. Selbstverständlich sind wir auch auf Twitter zu finden, wo die Zahl unserer Follower kontinuierlich wächst. Twitter ist somit langsam, aber stetig zu einem wichtigen Baustein unserer täglichen Online-Kommunikation geworden. Bereits im vergangenen Jahr haben wir an der #MuseumWeek teilgenommen, wenn auch mit etwas Verspätung. Umso mehr freuen wir uns auf die #MuseumWeek in diesem Jahr! Bei der #MuseumWeek werden wir jeden Tag ein Foto unter dem jeweiligen Hashtag des Tages twittern. Wir möchten die Follower mit ungewöhnlichen, kuriosen oder einfach nur schönen Bildern rund um die Deichtorhallen überraschen und unterhalten. Und wenn wir so auch ein paar neue Follower hinzugewinnen können: umso besser!“

Prof. Dr. Hans Walter Hütter, Präsident Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn / Leipzig / Berlin
„Für uns ist die Twitter #MuseumWeek eine Gelegenheit, im Netz und international noch sichtbarer zu werden. Wir freuen uns auf den Austausch mit Besuchern und Interessierten. Für ein modernes Museum ist der digitale Raum Bereicherung und Erweiterung.“

Anna Schüller, Haus der Kunst / München
„Über die Tagesschwerpunkte öffnet die Twitter #MuseumWeek ein ganzes Spektrum von Themen und kanalisiert sie gleichzeitig – eine sehr gute Mischung von Inspiration und Information.“

Laura Geissler, Städel Museum Frankfurt
„Wir freuen uns sehr bei der #MuseumWeek 2015 mitzumachen! Bereits im letzten Jahr waren wir dabei und haben uns über die positive Resonanz auf Twitter gefreut. Dieses Jahr wollen wir gemeinsam mit der Community feiern, denn im März 2015 jährt sich Gründung der Stiftung zum 200. Mal. Zu sieben Themen werden wir fleißig twittern und dabei die Geschichte dieser ältesten Museumsstiftung Deutschlands, Highlights aus der Sammlung sowie unsere neuen, digitalen Vermittlungsangebote vorstellen. Dabei hoffen wir natürlich unsere Follower auf eine digitale Entdeckungsreise in das Städel Museum mitzunehmen.“




Kommentar hinterlassen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen