#askacurator

17. September 2013
Am 18.09. ist weltweit #askacurator Tag!

Am 18.09. ist weltweit #askacurator Tag!

Morgen, am 18.09. ist wieder der #askacurator Tag! Über Twitter können Kuratoren (und Veranstaltern) in Kultureinrichtungen Fragen gestellt werden. Ich habe schon mehrfach (“Fragen Sie den Kurator > #askacurator” und “Wer hat den Kurator befragt? Anmerkungen zum #askacurator Tag in Deutschland) darüber gebloggt und will mir auch dieses Jahr den Hinweis nicht ersparen.

Auch 2013 sind wieder eine ganze Reihe Kultureinririchtungen aus dem deutschsprachigen Raum dabei. Eine schöne Übersicht bekommt man bei followamuseum oder direkt beim Initiator Mar Dixon, der mit dem Blick auf das große Ganze eine doch stattliche Übersicht präsentiert: 515 Museen aus 34 Ländern.

Spannend könnte ich mir gerade die Fragen an das Museum Essl vorstellen, die mit LIKE IT! ja gerade die erste, mehr oder weniger durchgängig aus dem “Web 2.0″ kuratierte Ausstellung realisieren. Aber auch das Haus der Kunst steht für Fragen (etwa zur Sanierung oder den aktuellen Ausstellungen von Joëlle TuerlinckxIvan Kožarić oder stilbildenden Magazinen von 2000 bis heute) offen. Aus München hat sich diesmal auch das Festival SPIELART (15.-30.11.) gemeldet, das Fragen zum jüngst veröffentlichten Programm beantwortet. Auch eine Galerie aus München ist erstmals dabei: munich urban and contemporary art.



3 comments

Kommentar hinterlassen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen